Was ist das EU Ecolabel?

Worum geht es?

Das EU Ecolabel oder Euroblume (benannt nach dem Logo mit der Blume und den Sternen) ist das offizielle, von allen Ländern der Europäischen Union sowie von Norwegen, Liechtenstein und Island anerkannte Umweltzeichen. Es verrät, welche Produkte ohne Qualitätseinbußen besser für die Umwelt sind. Das Label wurde 1992 eingeführt.

Das EU Ecolabel ist nützlich, wenn Sie auf die Umweltfreundlichkeit der von Ihnen erworbenen Produkte und Dienstleistungen achten wollen. Das Label verfolgt das Ziel, die negativen Auswirkungen von Produktion und Verbrauch auf die Umwelt, die Volksgesundheit, das Klima und die natürlichen Ressourcen zu vermindern. Nur Produkte, die strenge Auflagen bezüglich Umweltqualität und -leistung erfüllen, können das Europäische Ecolabel erhalten. Das EU Ecolabel macht es Ihnen also einfach, umweltbewusste Entscheidungen zu treffen.

Das EU Ecolabel ist ein freiwilliges Etikett. Das bedeutet, dass Hersteller selbst einen Antrag für ihre Produkte und Dienstleistungen einreichen können.  Wenn sie die für jede Produktkategorie festgelegten Kriterien erfüllen, können sie das Label für sich beanspruchen.

Wer?

Das EU Ecolabel wendet sich an alle Marktteilnehmer. Der Verbraucher und der Verkäufer ebenso wie die Behörden erhalten die nötigen Informationen, sodass sie sich für die umweltfreundlichste Lösung entscheiden können. Hersteller soll es anregen, ihre Wettbewerbsposition zu stärken. Diese beiden Aspekte sind wichtig, damit sich der Markt zugunsten umweltfreundlicher Produkte entwickelt.

Warum?

Das EU Ecolabel ist zuverlässig und bietet Sicherheit: Alle Produkte und Dienstleistungen mit der Euroblume werden von unabhängigen Institutionen auf die Einhaltung der strengen Umweltkriterien kontrolliert.

Es ist eine Antwort auf den Wildwuchs an Umweltlabels. Diese Vielfalt ist einerseits ein Zeichen für ein größeres Umweltbewusstsein, kann den Verbraucher aber auch verwirren. Das System des EU Ecolabels sorgt dafür, dass dasselbe Logo in verschiedenen Ländern für verschiedene umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen verwendet wird.

Nach welchen Kriterien wird das EU-Umweltzeichen vergeben?

Einer der starken Punkte des EU Ecolabels ist, dass es den gesamten Lebenszyklus eines Produktes berücksichtigt, von der Gewinnung der Rohstoffe bis zu dem Zeitpunkt, in dem es als Abfall entsorgt wird.

Für jede Produktgruppe wird geprüft, in welcher Phase die Folgen für die Umwelt am größten sind. Dann werden Kriterien aufgestellt, wie diese Folgen zu verringern sind. Beispielsweise sind die Folgen bei einem Handgeschirrspülmittel groß, wenn es ins Wasser gelangt; bei einem Drucker sind das sein Papier- und Energieverbrauch. Deshalb sind die Kriterien je Produktgruppe sehr unterschiedlich. Produkte werden belohnt, deren Auswirkungen auf die Umwelt während ihrer gesamten Lebensdauer abnehmen.

Selektivität

Die Umweltkriterien sind so definiert, dass gerade einmal 10 bis 20 % der Produkte auf dem Markt das EU Ecolabel erhalten können. Das bedeutet, dass es nur die umweltfreundlichsten Produkte bekommen. Um die Qualität des Labels sicherzustellen und auf die aktuellsten Innovationen zu reagieren, werden die Kriterien regelmäßig überarbeitet.

Strenges Verfahren

Die Kriterien sind das Ergebnis wissenschaftlicher Studien und umfassender Abstimmung mit Umwelt-NRO, Verbraucher- und Branchenverbänden, KMB und Zwischenhändlern. Die Kriterien müssen sowohl von den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union als auch von der Europäischen Kommission genehmigt werden. Nach dieser Genehmigung kann das EU Ecolabel den entsprechenden Produkten zuerkannt werden. Die Zuerkennung übernehmen unabhängige Stellen.

sonnring-alkoholreiniger

AR42 Sonnring Alkoholreiniger

Schonender Universalreiniger
ecolabel

SR63 Sonnring Sanitärreiniger

Schonender Sanitärunterhaltsreiniger
sonnring-wischpflege

WP35 Sonnring Wischpflege

rutschhemmend nach DIN18032/2

de German
X